Wettbewerb 2006

Die Preisverleihung des Wettbewerbs »Excellence in Production 2006« fand am 26. September 2006 im Rahmen des 6. internationalen Kolloquiums »Werkzeugbau mit Zukunft« statt.

In das Finale zogen 10 der 321 beteiligten Unternehmen ein, die sich der Bewertung einer hochkarätigen Jury aus Industrie, Wirtschaftsverbänden und Forschung stellten.

Gesamtsieger

  • Audi AG, Sparte Werkzeugbau, Ingolstadt
  • Wiro Präzisions-Werkzeugbau GmbH & Co. KG, Olpe

Kategorie „Interner Werkzeugbau unter 100 Mitarbeiter“

  • Sieger: Siemens SHC, Bocholt
  • Finalist: Weber GmbH & Co. KG, Dillenburg

Kategorie „Interner Werkzeugbau über 100 Mitarbeiter“

  • Sieger: Audi AG, Sparte Werkzeugbau, Ingolstadt
  • Finalist: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold
  • Finalist: ZF Sachs Werkzeugbau, Schweinfurt

Kategorie „Externer Werkzeugbau unter 100 Mitarbeiter“

  • Sieger: Wiro Präzisions-Werkzeugbau GmbH & Co. KG, Olpe
  • Finalist: Hans-Hermann Bosch GmbH, Mülhausen
  • Finalist: K+M Formenbau GmbH, Lüdenscheid

Kategorie „Externer Werkzeugbau über 100 Mitarbeiter“

  • Sieger: Haidlmair Ges.m.b.H., Nussbach
  • Finalist: Heinz Schwarz GmbH & Co. KG, Preußisch Oldendorf

Top 20

A-FORM AG, Festool GmbH, GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH, GKN Driveline Trier, H&T Tool Design GmbH & Co.KG., Progress-Werke-Oberkirch, Helmut Schnurr GmbH, ThyssenKrupp Presta AG, Wünsch Werkzeugbau GmbH