Wettbewerb 2011

Am 28. November 2011 fand in Wiesbaden im Rahmen des 11. internationalen Kolloquiums »Werkzeugbau mit Zukunft« die Preisverleihung des Wettbewerbs »Excellence in Production« zum »Werkzeugbau des Jahres 2011« statt.

In das Finale zogen sieben der 291 beteiligten Unternehmen ein, die sich der Bewertung einer hochkarätigen Jury aus Industrie, Wirtschaftsverbänden und Forschung stellten.

Gesamtsieger

  • Audi AG Sparte Werkzeugbau, Ingolstadt

Kategorie „Interner Werkzeugbau unter 100 Mitarbeiter“

  • Sieger: Gerresheimer GmbH, Wackersdorf
  • Finalist: KEIPER GmbH & Co. KG, Rockenhausen

Kategorie „Interner Werkzeugbau über 100 Mitarbeiter“

  • Sieger: Audi AG Sparte Werkzeugbau, Ingolstadt
  • Finalist: ZF Sachs AG, Schweinfurt

Kategorie „Externer Werkzeugbau unter 100 Mitarbeiter“

  • Sieger: OPUS Formenbau GmbH, Heiligkreuzsteinach
  • Finalist: Pockauer Werkzeugbau Oertel GmbH, Lengefeld
  • Finalist: Werkzeugbau Ruhla GmbH, Seebach

Kategorie „Externer Werkzeugbau über 100 Mitarbeiter“

Die Kategorie wurde in diesem Jahr nicht vergeben.

Top 20

CeramTec AG, Dräxlmaier Systemtechnik GmbH, Formenbau Kellermann GmbH, Fresenius Medical Care GmbH, FWB Kunststofftechnik GmbH, GIGASET Communications GmbH, GKN Driveline Trier GmbH, Grammer AG, HARTING Applied Technologies GmbH & Co.KG, Kirchhoff Automotive Deutschland GmbH, Oechsler AG, Progress-Werke-Oberkirch AG, ThyssenKrupp Presta AG