Gerresheimer MPS, TCC

Profil

Anzahl Mitarbeiter:    124

   
Zusätzliche Auszubildende: 30

Der Geschäftsbereich Medical Systems der Gerresheimer Gruppe produziert weltweit vorfüllbare Spritzen und Karpulen (Primärpackmittel) aus Glas und Kunststoff sowie kundenspezifische, spritzgegossene Kunststoffbaugruppen. Für die Pharma- und Medizintechnikbranche werden z.B. Inhalatoren, Insulinpens, Autoinjektoren, vorfüllbare Glas- und Kunststoffspritzen, Laboreinmalartikel, Schnelltests, Stechhilfen und Lanzetten sowie Katheter gefertigt. Als Full-Service-Anbieter übernimmt das Unternehmen alle Stufen der Wertschöpfungskette von der ersten Ideenentwicklung bis zum verkaufsfertigen Produkt.

Der interne Werkzeugbau fertigt seit 1958 sowohl für die Kunststoffverarbeitung innerhalb der Gerresheimer Medical Systems als auch für externe Auftraggeber anspruchsvolle Spritzgießwerkzeuge für medizinische Kunststoffe, die überwiegend für die Reinraumfertigung eingesetzt werden. Es handelt sich dabei um niedrig und hochbelegte Spritzgießwerkzeuge (bis zu 128 Kavitäten) mit einer Genauigkeit im Mikrometerbereich, Einfach- und Mehrkomponentenwerkzeuge, Indexplatten-Werkzeuge, Heißkanalwerkzeuge, Werkzeuge für Insert-Molding (Nadelumspritzung) und Etagenwerkzeuge, die modular und standardisiert aufgebaut sind.

Im angeschlossenen Technikum erfolgen Abmusterung, Messen, Optimieren und Qualifizieren der Werkzeuge. Unter seriennahen Bedingungen werden die Spritzgießwerkzeuge umfassenden Anwendungs- und Verarbeitungsprüfungen unterzogen und zur Serienreife gebracht.