ZF Friedrichshafen AG, Standort Schweinfurt

Profil

Anzahl Mitarbeiter:    174

   
Zusätzliche Auszubildende: 40

Die ZF Friedrichshafen AG ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Das Unternehmen umfasst ca. 149.000 Mitarbeiter und ist an rund 230 Standorten in 40 Ländern vertreten. ZF zählt damit zu den drei größten Automobilzulieferern weltweit.

Das TechCenter Werkzeuge, Messmittel und Automation am Standort Schweinfurt mit seinen rund 170 Mitarbeitern ist eine strategische Komponente im Konzern als Competence Center für Schneid- und Umformwerkzeuge sowie Messanlagen. Das dazugehörige Werkzeugportfolio umfasst komplexe Stufen-, Folge- und Einzel-Werkzeuge, sowohl für die Kaltmassivumformung, die Blechumformung im Dick- und Dünnblechbereich als auch Werkzeuge für Faserverbundkunststoffe und zunehmend Anwendungen für Komponenten im Bereich Elektromobilität. Hinzu kommt ein breites Spektrum an hochpräzisen Prüf- und Messmaschinen und Klein-Automationen.

Mit der Werkzeug- und Messanlagenentwicklung sowie der Fertigungstechnologie mit mehr als 45 CNC-gesteuerten Maschinen, dem Produktionssystem und einer nahezu durchgängig synchronisierten Fertigung wird hohe Effizienz, höchste Präzision und hohe Verfügbarkeit gewährleistet. Dabei stellen das klimatisierte Leistungszentrum für die formgebende Hartbearbeitung (HSC-Fräsen, Draht- und Senkerodieren, Waschen, Messen), das klimatisierte Schleifbearbeitungszentrum, die Wärmebehandlung, die Montage sowie der Try-out die technologischen Herzstücke des Werkzeug- und Messmittelbaus dar. Darüber hinaus sind entlang der Prozesskette viele Elemente aus Industrie 4.0 integriert, die auch im Konzern als Leuchtturmprojekte beachtet werden.