Das 1922 von Theodor Meissner in Wolzhausen gegründete Unternehmen hat seit 1925 seinen Sitz in Biedenkopf-Wallau an der Lahn. Seit 1997 ist Meissner eine Aktiengesellschaft, deren Aktien sich mehrheitlich im Besitz der Mitarbeiter befinden.

Die Meissner AG beliefert Automobilhersteller aus aller Welt und ihre Zulieferer mit Gießerei- und Kunststoffformwerkzeugen. Dabei ist Meissner mit Joint-Venture Unternehmen und Kooperationen international aufgestellt. Das Produktspektrum umfasst Werkzeuge zum Gießen von Motorblöcken, Zylinderköpfen und anderen Gussteilen, Blasformen vornehmlich zur Herstellung von Kraftstoffbehältern und Einfüllrohren sowie Werkzeuge zur Produktion von Fahrzeugauskleidungsteilen aus verschiedensten Materialien. Das Leistungsspektrum umfasst die Entwicklung, die Konstruktion und die Herstellung von Prototyp- und Serienwerkzeugen. Zudem ist Meissner in vielfacher Weise Entwicklungspartner seiner Kunden.

Meissner AG

  • 259 Mitarbeiter
  • 34 Auszubildende
  • Externer Werkzeugbau
  • Biedenkopf
  • Gießereiwerkzeuge & Werkzeuge für die Fahrzeugauskleidung