Der 1935 gegründete interne Werkzeugbau der Firma Takata AG in Aschaffenburg hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. So erfolgte 1996 die Eröffnung eines Werkzeugbaus in Rumänien; 2009 die Inbetriebnahme einer automatisierten Erodierlinie und Einführung eines Nullpunktspannsystems; 2010 der Start der Entwicklung des Semi Automatic Tool Design sowie 2016 die Umwandlung des Werkzeugbaus vom Cost Center in ein Profit Center. Mit seinen 226 Mitarbeitern und 18 Auszubildenden ist der Werkzeugbau spezialisiert auf die Konstruktion und Anfertigung von Kunststoffspritzguss-, Druckguss- und Schäumwerkzeugen sowie Montageanlagen und sonstigen Fertigungseinrichtungen. Dabei steht der Werkzeugbau von der Produkt- und Prozessentwicklung bis hin zur Reparatur und Wartung der Werkzeuge und Anlagen sowohl der Takata AG als auch zunehmend externen Kunden zur Seite.

Takata AG

  • 226 Mitarbeiter
  • 18 Auszubildende
  • Interner Werkzeugbau
  • Aschaffenburg
  • Spritzguss-, Druckguss- & Schäumwerkzeuge